ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Was ist „inspired“ Der Ideenwettbewerb. In MV.?

Der landesweite „inspired“ Ideenwettbewerb ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Rostock und Greifswald sowie der Fachhochschulen Neubrandenburg, Stralsund,  Wismar und der Fachhochschule des Mittelstands Rostock/Schwerin. Er dient dazu die flächendeckende Identifizierung von Gründungspotenzialen in Mecklenburg-Vorpommern zu fördern. Das Ziel ist es potenzielle Gründer zu motivieren und frühzeitig bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Was 2008 als hausinterner Ideenwettbewerb an der Universität Rostock begann wurde im Jahr 2010 auf den gesamten Forschungsraum Rostock ausgeweitet. Seitdem wuchs die Zahl der teilnehmenden Bildungseinrichtungen immer weiter an und auch die Anzahl der eingereichten Ideen durch Studierende und Absolventen stieg stetig. Das Gemeinschaftsprojekt erweckt mit jedem Jahr mehr Aufmerksamkeit und dient für viele junge Gründungsinteressierte als Einstieg in die jungen Start-up Szene in Mecklenburg-Vorpommern.

Wie ist der Ablauf?

Bevor der landesweite Wettbewerb stattfindet, wird an jeder teilnehmenden Bildungseinrichtung zuerst ein lokaler Ideenwettbewerb durchgeführt. Hierbei werden gründungsinteressierte Studierende, Absolventinnen und Absolventen aufgerufen ihre Ideen niederzuschreiben und bei dem zuständigen Ansprechpartnern an ihrem Standort einzureichen. Anschließend entwickeln die Teilnehmenden in Zusammenarbeit mit ihren Ansprechpartnern aus der ursprünglichen Idee ein erstes Konzept. Nach der Vorauswahl der besten Konzepte, stellen alle Finalistenteams ihre Ideen vor einer Jury vor. Daraufhin werden in den zwei Kategorien „Studierende“ und „Absolventen & Forschende“ die besten Vorhaben prämiert sowie von Standort zu Standort variierende Sonderpreise vergeben. Die Gewinner und Gewinnerinnen der jeweiligen Standorte erhalten darüber hinaus die Möglichkeit ihre Ideen bei dem landesweiten „inspired“ Ideenwettbewerb vorzustellen. Auch hier werden noch einmal die Konzepte vor einer Jury aus hochkarätigen Vertretern und Vertreterinnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik präsentiert. Am Ende werden in einer öffentlichen Prämierungsfeier die Gewinner auf landesweiter Ebene geehrt.

Was wird bewertet?

Bei Einreichung der Ideenskizze werden die Teams in eine der beiden Kategorien „Studierende“ und „Absolventen & Forschende“ eingeteilt. Auf diese Weise werden Fairness und Chancengleichheit im Wettbewerb gewährleistet. Für beide Kategorien werden im Vorfeld hochkarätige Jurys aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammengestellt, die die Teams und deren Ideen nach folgenden Aspekten bewerten:

Innovationsgehalt: Wie originell ist das Vorhaben der Gründer und welchen Fortschritt verspricht die Idee?
Kundennutzen: Wie sehr profitiert ein Kunde von dem neuen Produkt oder der Dienstleistung?
Marktpotenzial: Wie gut lässt sich die Idee nach Umsetzung auf dem Markt verkaufen und wie hoch ist der zu erwartende Ertrag?
Realisierungswahrscheinlichkeit: Wie realistisch ist die tatsächliche Umsetzung des Vorhabens?
Gründungsteam: Wie gut sind die fachlich notwendigen Kompetenzen über das Team abgedeckt und wie hoch ist ihre Motivation die Idee umzusetzen?

Was kann man gewinnen?

Sowohl beim lokalen als auch landesweiten Finale werden Geld- und Sachpreise vergeben. So wurden bei der diesjährigen landesweiten Prämierungsfeier die drei überzeugendsten Teams aus den zwei Kategorien mit Bildungsgutscheinen in einer Höhe von insgesamt 15.000 Euro sowie der Teilnahme an der Berlin Valley Tour 2017 belohnt. Darüber hinaus wurde ein Sonderpreis in Höhe von 5.000€ vergeben. Mehr zu den Preisen lesen Sie hier.

Wie meldet man sich an?

Anmelden kann sich jeder Studierende, Absolventin, Absolvent oder Forscherin und Forscher bei den zuständigen Ansprechpartnern an seiner Bildungseinrichtung. Einen Überblick gibt es hier: Teilnehmende Hochschulen | Teilnehmende Forschungseinrichtungen
Die besten Ideen der hochschulinternen Wettbewerbe werden automatisch zum großen landesweiten Finale des „inspired“ Ideenwettbewerb eingeladen. 2017 fand dieses am Strand in Warnemünde statt. Hier geht es zum Bericht.